Kinder-Herbst-Rüstzeit 2017

Fremde und Heimat

veröffentlicht am , 2017

In der zweiten Hälfte der Herbstferien verschlug es mehrere Kinder unserer Gemeinde zu gemeinsamen Ferientagen nach Wermsdorf. Dort angekommen mussten sie feststellen, dass ihr Haus von einer anderen Gruppe belegt war, sodass sie, passend zum Thema der Rüstzeit ("Fremde und Heimat"), 10 Kilometer weiter nach Mügeln in ein Ausweichquartier weiterzogen.
Während der gemeinsamen Tage beschäftigten sie sich mit der Geschichte vom verlorenen Sohn und erlebten bei einem Geländespiel selbst, wie es ist, sein ganzes Geld auszugeben und nichts mehr für das Abendessen übrig zu haben. Zum Glück musste aber niemand hungern und alle durften mit vollen Mägen nach einem kleinen Festessen ins Bett gehen.
Am nächsten Morgen entdeckte die Gruppe, was diese Geschichte mit Martin Luther zu tun hat, bevor es nach dem Mittagessen nach Hause ging. Offen ist noch des Reformationsfest zum 500. Jahrestag, zu dem auch Sie eingeladen sind!

Vielen Dank an Marie, Paula, Julius und Johann für die tatkräftige Unterstützung!

Ralph Moses

Zurück