Hilfe für die Ukraine

Sie möchten den Menschen in der Ukraine wie auch den Geflüchteten helfen? Wir empfehlen Ihnen sich direkt mit der extra dafür eingesetzten Arbeitsgruppe der Stadt Dresden in Verbindung zu setzen. Dort werden alle Hilfsangebote (Angebot ehrenamtlicher Hilfe und Bereitstellung von Unterkünften – dies ist momentan besonders wichtig!) gebündelt und koordiniert:

ukraine-hilfe@dresden.de oder Tel.: 4 88 14 42.

Über je aktuelle Hilfsmöglichkeiten informiert Sie auch die Diakonie Dresden auf ihrer Homepage

www.diakonie-dresden.de/aktuelles.

Geldspenden für die Unterstützung der Menschen, die aus der Ukraine nach Dresden kommen, nimmt die Diakonie dankbar auf ihrem Spendenkonto entgegen:

Diakonie Dresden / IBAN:  DE 29 3506 0190 0160 1601 60  /  BIC: GENO DE D1 DKD  / Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe.

Wer besonders den Menschen in der Ukraine helfen möchte, spende bitte bei der Diakonie Katastrophenhilfe:

Evangelische Bank / IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02  /  BIC: GENODEF1EK1  / Verwendungszweck: Ukraine Krise.

Wir informieren Sie zudem aktuell in unseren Gottesdiensten und Schaukästen über weitere Hilfsgesuche und Aktivitäten unserer Kirche.

Besonders sei Ihnen auch das direkte Hilfsprojekt unserer Schwesternkirchgemeinden in Loschwitz und Hosterwitz empfohlen: https://loschwitzer-kirche.de/ukraine/

Herzliche Einladung zum Friedensgebet montags 17.30 Uhr in St. Michael. Das Gebet und die je eigene Tat für den Frieden sind dringender als je zuvor!

Zurück