Nordwärts wollen wir ziehen...

Rückblick auf die Pfadi-Sommerfahrt

veröffentlicht am , 2018

Fast schon traditionell starteten die Bühlauer Pfadfinder auch in den nun vergangenen Sommerferien Richtung Norden und schlugen ihre Zelte in Bldingsholm / Südschweden auf dem internationalen Pfadfindergelände auf.

Dort angekommen besichtigten sie u.a. einen Autofriedhof im Wald, unternahmen eine zweitägige Wanderung mit einer Übernachtung im Wald unter freiem Himmel, lösten ein Problem während eines ganztägigen Geländespiels und verbrachten einen Tag auf dem dortigen See bei einer Kanutour.

Unfreiwillig gekenterte Boote und ein Angelhaken, der in dem Finger eines Pfadfinders steckte, forderten die Gruppe sozial heraus und erweiterten ihre Kenntnisse in Erster Hilfe.

Müde und geschafft, aber glücklich und voll von neuen Eindrücken und Erlebnissen, kamen alle wieder wohl auf zu Hause an. Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie schön es ist, solche eine Gemeinschaft zu haben. Nun freuen sich die Pfadfinder auf die nächste kleine oder große Fahrt!

Gut Pfad, Ralph Moses!

Zurück