Rückblicke & Mitteilungen

19 Nachtaktive machten 40 000 Schritte

Sommernachtstraum 2020

Was haben Sie denn in der Nacht vom 20. zum 21. Juni gemacht? Auch wenn es die kürzeste Nacht des Jahres war, werden Sie wahrscheinlich geschlafen haben. Wir, Jugendliche aus den 5 JG´s unseres neuen Schwesternbundes, haben diese Nacht gefühlt zum Tag gemacht. Am späten Abend trafen wir uns an der Loschwitzer Kirche zu einem ausgelassenen Kennlernspiel, denn seit Januar, einhergehend mit der Strukturreform, gab´s auch bei uns Veränderungen. Wir sind nicht mehr nur 3 sondern nun 5 JG´s. So gab´s anlässlich unseres „Sommernachtstraums“ eine weitere gute Gelegenheit, mal über den Tellerrand der eigenen JG hinaus zu gucken. Anschließend wollten unsere beiden Bollerwagen einen steilen Berg hinauf zur Kirche am Weißen Hirsch gebracht werden. Mit noch frischer Tatkraft und Musik gelang dies spielend. Nach Verschnauf- und Singpause sowie dem Aussitzen eines windigen Regenschauers ging´s nun weiter nach Bühlau, dabei durfte der Besuch des Waldspielplatzes unterwegs wieder nicht ausgelassen werden. Nach Bühlau steuerten wir frohen Mutes die Kirchen in Weißig und Schönfeld an. Leider verwehrte uns die hartnäckig geschlossene Wolkendecke, dieser sonst so angenehm temperierten Nacht, den Blick auf den Sonnenaufgang. Trotz angeregter Gespräche und so manchem ausgelassenen Spiel schlug in Schönfeld die Müdigkeit ziemlich zu, weshalb wir den dortigen Aufenthalt weniger zum Singen als zum Schlafen nutzten. Wieder zu Kräften gekommen setzten wir kurz vor neun den ersten Fuß auf die letzte Etappe unserer Nachtwanderung und machten uns entspannt bergab auf den Weg nach Hosterwitz. Dort wurden wir von einem herzhaft-süßen Frühstück mit frischen Wippler-Semmeln und ersehntem Kaffee begrüßt. Der machte es schlussendlich möglich, dass wir jede Minute des Hosterwitzer Gottesdienstes genießen konnten.

Für uns steht fest: Das war der zweite Streich und der dritte folgt sogleich! Unser dritter Sommernachtstraum ist bereits in Planung.

Ein herzliches Dankeschön an die BäckerInnen, welche uns in jeder Kirche mit einer anderen Leckerei beschenkten!

Es grüßen die JG´s der 5 Schwestern mit Rike (Tschofen), Ludwig (Lehmann) und Friedemann (Eckardt)

(von Friederike Tschofen)

Zurück

Nachrichtenarchiv

veröffentlicht am 2020

Sommernachtstraum 2020

Was haben Sie denn in der Nacht vom 20. zum 21. Juni gemacht? Auch wenn es die kürzeste Nacht des Jahres war, werden…

veröffentlicht am 2019

Es war mal wieder soweit. Wir haben am 20.09.2019 einen neuen Leiterkreis für das nächste Jahr gewählt. Dies…

veröffentlicht am 2019

veröffentlicht am 2019

veröffentlicht am 2019

Vom 25. - 27. Januar fand die gemeinsame JG-Rüstzeit der Schwesternkirchgemeinden statt. Es verschlug uns dabei wieder…

veröffentlicht am 2018

Am 14.September war es dann mal wieder so weit, der neue Leiterkreis für die JG, die jeden Freitag stattfindet wurde…

veröffentlicht am 2018

Wie gelingt es, nach Sommer, Sonne und Sonnenschein wieder in den Alltag zu starten? Die Jugendlichen haben eine Lösung…

veröffentlicht am 2018

veröffentlicht am 2018

Am 09.03. war es soweitwir waren alle zum Kampf bereit.Das Kochduell sollte starten und wir konnten es kaum…

veröffentlicht am 2018

Heute haben wir am Shokwave-Jugendgebetsabend für verfolgte Christen teilgenommen. Am Ende kam eine Ermutigungebotschaft…